Verzeichnis der Änderungen der Teilnahmebedingungen des EU-Partnerprogramms wirksam ab 8. Mai 2017

Hier sind einige der wichtigsten Updates, die wir am 8. Mai 2017 an den Teilnahmebedingungen des EU-Partnerprogramms vorgenommen haben:
  • Entfernung aller Bezugnahmen auf BuyVIP, da Amazon sich zu einem Richtungswechsel entschlossen hat und Traffic von den Amazon BuyVIP-Websites nun an die Amazon.de/.es/.it-Websites weiterleitet.
  • Integration der Product Advertising API-Lizenzbestimmungen in die Teilnahmebedingungen des EU-Partnerprogramms und Behebung sprachlicher Überschneidungen.
  • Klarstellung, dass „Ihre Website“ alle benutzergenerierten Inhalte auf Social Media-Konten umfasst, die Sie besitzen, die von Ihnen betrieben werden und die mit der Amazon-Website verknüpft sind.
  • Hinzufügung von Vertragstext zwecks Berücksichtigung von mobilen Anwendungen.
  • Aktualisierung der Anforderungen für Verknüpfungen zwecks Abdeckung unserer Aktivitäten in Zusammenhang mit dynamisch generierten Produkten.
  • Klarstellung, welche Arten von Pop-ups, Pop-unders, Interstitials und Layer Ads im Programm zulässig sind.
  • Hinzufügung von Anforderungen in Zusammenhang mit Global Trade Compliance-Standards.

Was denkst Du?

Hast Du Ideen oder Vorschläge wie wir das PartnerNet verbessern können? Lass es uns wissen.